Der Verein Lernförderung Nord e.V.

Effektive Nachhilfe mit der Lernförderung Nord - Foto © Woodapple/fotolia.com

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich mit dem Projekt „Fördern statt Wiederholen“ (Hmbsg § 45) befasst. Die außerunterrichtliche Lernförderung ist Gelegenheit zu mehr Chancengleichheit an den Schulen. Es entspricht der sozialen Verantwortung der Förderlehrer und der Schulen lernschwache und benachteiligte Kinder mit der Lernförderung ihren Bedürfnissen entsprechend zu unterstützen. Der Verein möchte den Förderlehrern und Schulen bei dieser Aufgabe zur Seite stehen und so die Qualität der Lernförderung verbessern.

Unser Ansatz zeigt sich in den 7 Leitsätzen des Vereins

  1. Wir stehen für individuelle und erfolgreiche Lernförderung für alle Schüler
    Kein Schüler wird zurückgelassen, das heißt, die Lernförderung orientiert sich zum einen an der individuellen Lernausgangslage des Schülers und zum anderen an den Vorgaben der Bildungspläne. Unser Konzept der Lernförderung richtet sich an Schüler aller sozialen Schichten in allen Schulformen und Klassenstufen.
  2. Wir sind qualifiziert, engagiert und sozial verantwortlich
    Wichtigster Faktor für den Lernerfolg der Schüler sind Arbeitsbedingungen, Qualifikation und Motivation der Förderlehrer. Wir sorgen für pünktliche Vergütung angelehnt an die Honorarsätze der Schulbehörde. Zudem erhalten unsere Förderlehrer alle notwendigen Fortbildungen, standardisierte Informationen zum schulinternen Ablauf und das individuell abgestimmte Fördermaterial für ihre Schüler.
  3. Wir verwirklichen konsequent unseren Bildungsanspruch in der Lernförderung
    Die Lernförderung basiert auf einem stringenten Konzept, an das unsere Förderlehrer (weisungs)gebunden sind. Wir verpflichten uns zur Weiterbildung der Förderlehrer gemäß den Standards des Vereins. Das beinhaltet neben den Schulungen auch Hospitationen des Förderunterrichts sowie regelmäßige Netzwerktreffen.
  4. Wir stellen ange­messene sachliche und organisatorische Rahmenbedingungen sicher
    Lernförderung beginnt vor der ersten Unterrichtstunde. Wir klären alle wichtigen organisatorischen Punkte von A wie Ansprechpartner bis Z wie Zensur des Schülers. Das schafft Freiräume für den Förderlehrer und mehr Effizienz im Unterricht. Unsere Förderlehrer erhalten für jeden Schüler individuelles Unterrichtsmaterial, damit die Lernförderung ab der ersten Stunde beginnen kann.
  5. Wir arbeiten kon­tinuierlich und nachhaltig an der Unterrichts­qualität in der Lernförderung
    Wir verlassen uns auf das, was wir nachgeprüft haben - sowohl bei den Schülern durch vorgeschriebene Lernzielkontrollen, als auch bei den Förderlehrern durch regelmäßige Unterrichtsbesuche. Das reduziert Fehler, gibt den Förderlehrern Sicherheit und garantiert so Konsistenz und bessere Qualität im Förderunterricht.
  6. Wir entwickeln und pflegen partnerschaftlich unsere Kooperationen
    Gute Lernförderung erfordert eine systematische Organisation in deren Zentrum der Erfolg des einzelnen Schülers steht. Das erfordert vor allem Informationsaustausch in beide Richtungen, anfangs vermehrt in unsere Richtung und im Verlauf häufiger in Richtung Schule. Das Ziel ist ein regelmäßiger, reibungsloser und erfolgreicher Förderunterricht, der in das Schulkonzept eingebettet ist.
  7. Wir sehen Erfolge und arbeiten an den Fehlern
    Bei leistungsschwachen Schülern stehen häufig die persönlichen Fehler und Schwächen im Fokus der Lehrer und Eltern. Dies in Verbindung mit einer zu geringen Frustrationstoleranz kann zu Demotivation, Ängsten und Blockaden führen, obwohl Fehler für alle Menschen alltäglich sind. In unserer Lernförderung erhalten die Schüler die Möglichkeit, aus ihren Fehlern zu lernen ohne beschämt zu werden, Erfolgserlebnisse zu genießen und so ein höheres schulisches Selbstkonzept zu erlangen.

Das Ziel des Vereins ist ein durchweg hochwertiger Standard und eine Lernförderung mit System und Methode. Das Konzept des Lernförderung Nord e.V. beruht auf Fachwissen und jahrelanger Erfahrung der Vereinsmitglieder und erlaubt den Förderlehrern eine kontinuierliche Arbeit mit messbaren Erfolgen und sozialer Verantwortung.

Das Angebot des Lernförderung Nord e.V. richtet sich an Schulen und Förderlehrer. Durch die Zusammenarbeit mit dem Verein gewinnen die Schulen ausgebildete Förderlehrer, hochwertige Unterrichtsmaterialien sowie effektive Nachhilfe und Lerncoaching aus einem Guss.

Die Förderlehrer profitieren von der vorhandenen Struktur des Vereins und können sich auf internen Schulungen weiterbilden. Lehrmaterial und Tests werden bereitgestellt und die Förderkurse an den Schulen werden vom Verein angeboten. So können sich die Förderlehrer auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren. Hospitationen des Unterrichts und regelmäßige Netzwerktreffen geben den Netzwerkmitgliedern Rückhalt und das nötige Feedback, um sich als Förderlehrer weiter zu entwickeln.

Die Motivation des Vereins ist die soziale Verantwortung gegenüber Hamburgs Schülern. Wer den Lernförderung Nord e.V. unterstützen möchte, findet auf dieser Website Informationen zu Spenden.